Besuch in Rheinstetten


Das Schulzentrum Rheinstetten kehrt nach 1 1/2 Jahren Auslagerung ins Gebäude zurück.

Es ging insbesondere darum, die Situation einer ausgelagerten Schule einmal vor Ort zu erleben. Das Schulzentrum Rheinstetten bei Karlsruhe war mit 1200 Schüler 1 1/2 Jahre in Raummodulen untergebracht. Die Räume wirkten angenehm, die Platzverhältnisse gut. In allen Unterrichtsräumen befindet sich Teppich, so dass die Raumakustik durchaus gut war.

In Fachräumen musste hierauf aus Brandschutzgründen verzichtet werden. Hier gab es dann jeweils “Schallschlucker” an der Decke.

“Natürlich war der Umzug eine Herausforderung. Aber die Container sind uns ans Herz gewachsen. Es ist eine gute Übergangslösung, die uns nicht wesentlich eingeschränkt hat”, so die dortige Schulleiterin Fr. Philipp im Gespräch.

 

Untenstehend Eindrücke des Besuchs: