Gemarkungsreinigung in Dielheim


Auch in diesem Jahr fand wieder eine Gemarkungsreinigung in Dielheim statt. Zwischen dem 29.03 und dem 02.04.2019 sammelten alle Klassen in fest eingeteilten schulnahen Bereichen, was so rumliegt, dort aber nicht hingehört.

Wie in jedem Jahr fanden die Schülerinnen und Schüler wieder erstaunliche Dinge, die in der Umwelt entsorgt wurden. Im Wald fanden sich z.B. ein alter Campingstuhl und Autoreifen. Als “Spitzenreiter” gelten Flaschen und Dosen.

“Wir machen gerne mit”, so die Schülersprechenerin Anne-Sophie Richter bei der symbolischen Übergabe eines Müllsacks an den stellvertretenden Bauhofleiter Timo Ulrich im Beisein von Bürgermeister Thomas Glasbrenner.

“Es ist eine wichtige Aktion für die Gemeinde und auch für das Verantwortungsbewusstsein der jungen Menschen für ihre und unsere Umwelt,” so Rektor Patrick Merz. “Durch das Wegräumen zeigen die Schülerinnen und Schüler nicht nur großes Engagement, sondern sind künftig auch sensibler beim Thema Müll und Entsorgung.”