Ausweitung der Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler ab dem 27.04.2020


Die Notfallbetreuung während der Schulschließung aufgrund “Corona” wird vom Land Baden-Württemberg zum 27.04.2020 ausgeweitet. NEU ist z.B., dass jetzt auch Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 7 für die Notbetreuung angemeldet werden können. Es handelt sich ausschließlich um eine Notbetreuung, keinen Unterricht. Die Kinder können aber ihre Unterrichtsmaterialien, die sie von ihren Lehrkräften z.B. online erhalten haben, zum Bearbeiten mitbringen.

Für die Anmeldung gelten zudem folgende Vorschriften:

  • Berechtigt zur Teilnahme sind Kinder, deren beiden Erziehungsberechtigte bzw. die oder der Alleinerziehende außerhalb der Wohnung eine präsenzpflichtige berufliche Tätigkeit wahrnehmen, von ihrem Arbeitgeber unabkömmlich gestellt sind, eine entsprechende Bescheinigung vorlegen und durch diese Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind. Bei selbstständig oder freiberuflich Tätigen genügt eine Eigenbescheinigung.
  • Gibt es mehr Anmeldungen für die Notbetreuung wie verfügbare Plätze, werden Kinder bevorzugt, deren Erziehungsberechtigte in der kritischen Infrastruktur arbeiten und dort unabkömmlich sind, Kinder von Alleinerziehenden und Kinder zur Gewährleistung des Kindeswohls.

Berufe der kritischen Infrastruktur sind:

  • Berufe im Bereich Energie, Wasser, Ernährung, Informationstechnik und Telekommunikation, Gesundheit, Finanz- und Versicherungswesen, Transport und Verkehr
  • die gesamte Infrastruktur zur medizinischen und pflegerischen Versorgung
  • Einrichtungen und Dienste in den Bereichen Wohnungslosenhilfe, Gemeinde- und Sozialpsychiatrie, sowie Drogen- und Suchtberatung
  • Regierung und Verwaltung, Parlament, Organe der Rechtspflege, Justizvollzugs- und Abschiebungshaftvollzugseinrichtungen, sowie notwendige Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge
  • Polizei, Feuerwehr (auch Freiwillige), Notfall- und Rettungswesen, Katastrophenschutz, sowie die Einheiten der Bundeswehr die wegen der Corona-Epidemie im Einsatz sind.
  • Rundfunk und Presse
  • Beschäftigte der ÖPNV, des Schienenpersonenverkehrs und der lokalen Busunternehmen, die im Linienverkehr eingesetzt sind.
  • Straßenbetriebe- und meistereien
  • Bestattungswesen

Es bedarf der Erklärung aller Erziehungsberechtigten, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist (siehe Anmeldeformular).

Wir bitten Sie aus organisatorischen Gründen, Ihre Kinder mindestens 2 Tage vor Betreuung vorab telefonisch oder per Mail formlos anzumelden. Mit dem Beginn der Betreuung bitten wir um Vorlage des Anmeldeformulars und der dem Bestätigungsschreiben Ihres Arbeitgebers bei der Schule.

Sie erreichen uns über sekretariat@leimbachtalschule.de oder telefonisch. Bitte geben Sie am Anrufbeantworter eine Telefonnummer an, unter der wie Sie verlässlich für Rückfragen erreichen. Mails werden regelmäßig gelesen.

Sprechen Sie mit den Kindern bei der Teilnahme an der Notbetreuung vorab über die besonderen Regelungen zum Hygieneschutz, um das Risiko einer Ansteckung an der Schule zu mindern:

  • Einhaltung der Abstandsregelungen (1,5 m)
  • Gleichzeitige Nutzung der Toilettenräume durch maximal 2 Kinder gleichzeitig;
  • Einhalten der Husten- und Nies-Etikette;
  • Händehygiene (regelmäßiges Händewaschen, mind. 30 sec von allen Seiten einschäumen und gründlich abwaschen);
  • Papiertaschentücher direkt im Mülleimer vollständig entsorgen;
  • Mitnahme eines Mund-Nasenschutzes um in Situationen, in denen der Abstand geringer als 1,50 m zu anderen Personen ist, den anderen zu schützen. Dies kann auch ein Schlauchschal sein.

Für neu aufzunehmende Kinder finden Sie hier (bitte klicken) ein Formular, das wir in Abstimmung mit der Gemeindeverwaltung für die Teilnahme an der erweiterten  Notfallbetreuung vorbereitet haben. Ausschließlich Schülerinnen und Schüler, die die obigen Voraussetzungen mit diesem Formular nachweisen können, werden in der Schule und ggf. in der Kernzeitbetreuung betreut. Hierzu bitten wir um eine (formlose) Vorlage eines Nachweises durch den Arbeitgeber, die Sie dem Formular beifügen.


Die Gemeinde bietet die erweiterte Kernzeitbetreuung ausschließlich für die zu betreuenden Kinder der Notfallbetreuung im gewohnten Maße an. Die Rückmeldung über den Bedarf erfolgt ebenfalls über das  Formular.

Weitere Informationen, die ständig aktualisiert werden, finden Sie auf www.km-bw.de.

Die Schulleitung